31. Januar 2022

https://doi.org/10.55957/AWQA5245

Jürgen Trautner, Jennifer Theobald und Manuel Weidler:
Querung mit Hindernissen
Notizen zur Mitbenutzung zweier spezifischer Querungshilfen für Fledermäuse durch andere Säugetierarten. 3 (1) 2022

Anhand von Beibeobachtungen und zusätzlichen Stichproben wurden Daten zur Nutzung zweier
beim Neubau der Kreisstraße K 7532 (Nordwestumfahrung Biberach, Baden-Württemberg) errichteten Fledermausquerungshilfen durch weitere Säugetierarten zusammengestellt. Es wurden vier Taxa festgestellt, die zu den in Deutschland am weitesten verbreiteten zählen: Reh ( Capreolus capreolus), Rotfuchs (Vulpes vulpes), Marder (Martes spec.) und Feldhase (Lepus europaeus). Bei den drei Letztgenannten ist anhand der Beobachtungen von regelmäßiger Nutzung der gegenständlichen
Fledermausquerungshilfen auszugehen, wobei keine weiter gehenden quantitativen Angaben möglich sind. Rehe nutzen die Fledermausquerungshilfen jedenfalls sporadisch. Die Nutzung erfolgt trotz der reinen Metallkonstruktion und einer Lücke in der Bodenplatte beidseits in der Nähe der Widerlager. Die vorliegenden Beobachtungen können nicht dafür herangezogen werden, bei Säugetieren insgesamt geringe Qualitätsanforderungen an funktional wichtige Querungshilfen zu rechtfertigen, da sie sich ausschließlich auf weit verbreitete, i. d. R. nicht für Erfordernis und Ausgestaltung von
Querungshilfen ausschlaggebende Arten beziehen.

PDF herunterladen

Weitere Artikel

Arno Schwarzer und Jürgen Trautner:
Bachmuschel (Unio crassus)
Erfolgreiche Besiedlung eines verlegten Bachabschnitts und
oberstromiger Bestandseinbruch durch Extremwitterung. 2 (5) 2021

mehr

Jürgen Trautner, Heinrich Reck, Johannes Mayer und Klaus Müller-Pfannenstiel:
Tierarten und Artengruppen von allgemeiner und 
von besonderer Planungsrelevanz
Empfehlungen für eine sachgerechte und rechtskonforme Definition zur Anwendung bei der Bewertung und Bewältigung von Eingriffen in Natur und Landschaft. 2 (4) 2021

mehr

Gabriel Hermann:
Schaden Kahlschläge und andere "Desaster" der Biodiversität im Wald?
Erkenntnisse aus umfangreichen Daten zur Tagfalter- und Widderchenfauna in zwei Naturräumen. 2 (3) 2021

mehr

Jürgen Trautner und Michael-Andreas Fritze:
Schluchtwald-Laufkäfer (Carabus irregularis).
Lebensräume und Phänologie einer klimasensitiven Waldart auf der Schwäbischen Alb. 2 (2) 2021

mehr

Jürgen Trautner:
Naturschutzfachliche Bewertung von Flächen anhand der Vorkommen von Arten.
Bewertungsskala und Kriterien. 2 (1) 2021

mehr
Nachtkerzenschwärmer im Gras

Gabriel Hermann:
Nachtkerzenschwärmer (Proserpinus proserpina).
Erfahrungen bei der Berücksichtigung einer streng geschützten Schmetterlingsart in Planungs- und Zulassungsvorhaben. 1 (1) 2020

mehr

Online-Journal Open Access

Artenschutz und Biodiversität

Alle Beiträge sind unter der “Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License” lizensiert. Das bedeutet, dass sie kostenlos heruntergeladen, verbreitet und vervielfältigt werden dürfen, soweit die Orginal-Quelle angegeben, kein kommerzielles Interesse damit verfolgt und der Beitrag nicht verändert wird.
ISSN  2702-9840

https://doi.org/10.55957/AVWZ5544